Ganz ehrlich ......

Glücksmomente und mehr...

Re: Ganz ehrlich ......

Beitragvon Karl Laberfeld » 26 Sep 2009 22:19

Verehrte Gemeinde,
- oder ist dies womöglich eine Sekte? -

mit großem Interesse verfolge ich Ihren Austausch über putzen, bügeln und Kinderaufzucht.
Nebenan geht es um die Aufzucht von Haustieren. Ich bin begeistert!

Bei mir müsste auch mal wieder Staub gewischt und die Bettwäsche gewechselt werden, kann da jemand
von Ihnen Tipps geben oder mir behilflich sein?

Alles Gute,
Karl
Karl Laberfeld
 
Beiträge: 6
Registriert: 02 Jul 2009 22:35

Re: Ganz ehrlich ......

Beitragvon erniebert » 27 Sep 2009 11:07

hallo sehr geehrter herr karl,
wir können ihnen unsere perle m.piggy empfehlen. sie putzt, kocht und legt wäsche
zusammen wie ein weltmeister.
bei interesse senden wir ihnen gern die referenz und kontaktmöglichkeit.

als singles wissen wir ein lied davon zu singen, wie der eigene haushalt einem über
den kopf wachsen kann.

solidarische grüsse

ernie&bert
erniebert
 
Beiträge: 1
Registriert: 27 Sep 2009 10:44

Re: Ganz ehrlich ......

Beitragvon Regina » 27 Sep 2009 11:38

Ach Karlchen...

es ist doch wirklich Wurscht welchen Namen dieses Baby hier trägt. Wichtig ist, das es laufen lernt und erkennt, das ihm da so einige Stolpersteine in die Quere kommen können.

Interessanter finde ich da schon dein Interesse an der Aufzucht von Kindern allgemein. Man könnte glauben, das du dir da die Persönlichkeit deines weißen Sittichs zu eigen machtest, bei der Wortwahl? Unterstützt wird dieser Gedanke durch dein Ansinnen ihm ein Weibchen an die Seite zu setzen.

Staub, müffelnde Bettwäsche? Karlchen, das hätte ich nun nicht vermutet! Vielleicht solltest du mal folgendes ausprobieren...

grundsätzlich nicht so viel Staub aufwirbeln, nicht so tief graben, keine anstrengenden körperlichen Aktivitäten ausüben, die dir unangenehme, müffelnde Transpiration einbringen, den Sittich bei geöffnetem Fenster fliegen lassen und hoffen das er das Weite sucht. Vorteil darinnen, er verliert seine verdauten Körnerchen nicht mehr im Überflug deines Bettes (stelle mir so einen kleinen Vogelschiss nicht so angenehm auf dem Kopfkissen vor?), seine Milben stauben dann nicht mehr so sehr dein Interieur voll, du hättest Zeit mal wieder tief durchzuatmen. Die so wichtige Sauerstoffzufuhr des Hirns leitet ja so manche Aktivität!

Den Vorschlag von ernie&bert finde ich aber auch sehr passend für dich. So eine kleine, rundliche, rosafarbende Miss Piggy kann so einiges bewegen....

Alles Gute weiterhin

Regina
Regina
 
Beiträge: 16
Registriert: 12 Sep 2009 11:07

Re: Ganz ehrlich ......

Beitragvon Karl Laberfeld » 27 Sep 2009 18:09

Danke, danke...für die Tipps und Ratschläge, Regina und Erniebert - aber bitte das "-chen" weglassen, sonst werden wir keine Freunde!

Die Perle M.Piggy (ist sie slawischer Herkunft?) würde ich ja mal zur Probe bei mir putzen lassen, aber meine letzte Haushälterin hat mich
menschlich so sehr enttäuscht, dass die Wunde noch zu tief sitzt und ich erstmal niemand Fremden mehr in meine Privatsphäre lasse.
Es würde zu weit führen, zu erzählen, wie es zum Zerwürfnis zwischen mir und Olga kam, nur soviel: unter anderem wollte sie den Sittich
abschaffen, er würde zuviel Dreck machen.
Dabei schietert er beim Fliegen nie, und zerbröselt auch seine Körner nicht über dem Bett oder sonstwo, wie Sie, Regina, ihm unterstellen.
Nein, er ist sehr reinlich, badet in seinem kleinen als Pool eingerichteten Wasserbehälter und fliegt emsig seine Runden im Zimmer, um dann
von der Gardinenstange aus mit mir zusammen TV zu schauen. Er pfeift auch einige Melodien und ist überhaupt ein sehr intelligenter Vogel.

Ich verstehe deshalb nicht, warum Sie meinen, ich solle das Fenster öffnen und hoffen, dass er "das Weite sucht" ??!!

Bei mir ist immer gut gelüftet und "müffeln" tut hier auch nichts, außer vielleicht die Sportschuhe auf der Terrasse.

In der Hoffnung, damit auch die letzten Irrtümer ausgeräumt zu haben,

Alles Gute,
Karl
Karl Laberfeld
 
Beiträge: 6
Registriert: 02 Jul 2009 22:35

Re: Ganz ehrlich ......

Beitragvon Christa » 29 Sep 2009 17:48

hallo mama,

das wird mit zunehmendem alter der gschrappn (ist österreichisch, woher kommst du?) noch schlimmer. meine tochter glaubt allmählich, dass ich schon im greisen- und somit wiederbabyalter bin. dabei sabber ich noch gar nicht und nur weil einem bei der chemo die haare ausgehen, heißt das noch lange nicht, dass man eine glatze hat.

geht's dir sonst gut?

liebe grüße aus wien
christa
Christa
 
Beiträge: 39
Registriert: 08 Sep 2009 10:18
Wohnort: Oberwaltersdorf bei Wien

Vorherige

Zurück zu Hatte ich grade einen Glücksmoment?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron