Hallo Leute !

Für Neuankömmlinge. Wer verbirgt sich hinter dem Nick?

Hallo Leute !

Beitragvon Mama » 22 Sep 2009 11:12

Ich habe Christoph Schlingensief in der letzten Talkrunde von Radio Bremen gesehen und da hat er dieses Forum hier erwähnt.
Ich bin Mitte vierzig und seit August 2009 habe ich die Diagnose Brustkrebs.
Der Knoten wurde exakt 4 Wochen nach dem Versterben meines Vaters ( ebenfalls an Krebs ) festgestellt. Ich hatte keine Beschwerden und bin brusterhaltend
operiert worden. Nun soll die Bestrahlung beginnen und danach sei eine Hormonbehandlung absolut angesagt, weil mein Tumor absolut auf meine Hormone anspricht. Ich fühle mich aber gut, und habe nach vielen Jahren zum ersten mal wieder einen Freund, mit dem ich alles körperliche sehr genieße. In meine Wechseljahre möchte ich natürlich hinein kommen und nicht mit der chem. Keule. Ich höre jetzt erst mal auf zu schreiben und lese was ihr so schreibt.
Schönen Gruß, Mama
Mama
 
Beiträge: 13
Registriert: 22 Sep 2009 10:57

Re: Hallo Leute !

Beitragvon brenessel » 22 Sep 2009 15:15

hallo mama,

ich wünsche dir erstmal alles gute für dich und deine gesundung. die antihormontherapie ist wirklich eine sehr wirksame waffe gegen den krebs. manche frauen haben so gut wie keine beschwerden, anderer leiden sehr darunter. ich denke, es ist einen versuch wert!

darf ich dich was fragen? wieso nennst du dich "mama", hast du viele kinder? würde mich interessieren, auch, ob sie bei dir (euch?) leben und wie alt sie sind.

alles liebe
frau brenessel
eine andere welt ist möglich
brenessel
 
Beiträge: 35
Registriert: 28 Jun 2009 19:56

Re: Hallo Leute !

Beitragvon Mama » 22 Sep 2009 16:29

Hallo Brenessel !

Danke für deine Antwort und deine Fragen !
Da ich der Psychologie nahe stehe, nenne ich mich vermutlich Mama, weil mir eben eine solche fehlt. Meine Eltern sind beide tot, was bei ihrem Alter auch ganz
normal ist. Ich bin allerdings auch selbst Mutter einer Tochter und von deren Vater geschieden. Sie lebt hauptsächlich bei mir . Gerade weil ich mich schon lange
mit kritischen Sachen beschäftigt habe und wegen des Alleinlebens ( ohne Partner ) sehr nachdenklich geworden bin, hat mich meine Diagnose nicht aus den Latschen gekippt oder zum Weinen gebracht. Es weint sich nicht so schön wenn niemand da ist zum trösten.Ich denke es ist schon wertvoll einen Menschen zu
haben, mit dem frau/man auch die schwierigen Sachen durchstehen kann. Wenn sie sich lieben, ist es natürlich auch unheimlich hart zu erleben, wie dieser Mensch nun erkrankt.
Das Hormonpräparat heisst Tamoxifen und mein Frauenarzt ( den ich sonst schätze ), hat gar nicht versucht mit mir darüber zu reden, ich sollte nur nach gewisser Zeit der Einnahme den Augenarzt aufsuchen. Ich bin übrigens nicht der Typ Mensch der die Bauchpinselung hier sucht. Ich habe Probleme mit den
" ewigen Ermutigungen " und Genesungswünschen. Ich bin noch nicht so krank. Ich fühle mich körperlich genauso gut wie vor der OP. Aber ich bezweifle in den
Genuss meiner Riesterrente zu kommen und werde sie deshalb auch kündigen. Ich freue mich über regen Austausch und bin auch froh wenn es kontrovers zugeht.
Unser Leben ist der Wahnsinn. Was auf dieser Welt alles vorgeht und von Menschen zu verantworten ist, ist Wahnsinn. Meine Tochter meint ich soll sie jetzt abholen. Na gut, bis bald. Schönen Gruß Mama
Mama
 
Beiträge: 13
Registriert: 22 Sep 2009 10:57

Re: Hallo Leute !

Beitragvon Christa » 22 Sep 2009 17:00

Hallo Mama,

du hast vollkommen recht. So krank sind wir nicht. Ich bin von tollen Menschen umgeben, kann und darf auch weinen, aber es tut mir unendlich weh, zu sehen, wie meine Lieben darunter leiden. Darum ist es gar nicht so schlecht, die Tränen laufen zu lassen, wenn man allein ist. Wie alt ist deine Tochter? Meine ist schon 30 Jahre alt, aber sie leidet ganz schrecklich und versucht, es mich nicht merken zu lassen. Ich rede sehr viel mit ihr über meine Krankheit, aber wir haben auch ein Stoppschild eingebaut, falls es ihr zu viel wird.

Ich fühle mich auch rundherum wohl, habe - GsD - keine (noch) Schmerzen und kann alles tun, was mir Spaß macht und es macht mir sehr viel Spaß. Wenn jemand zu vorsichtig und rücksichtsvoll mit mir umgeht, sage ich oft: "Ich bin nicht krank, ich hab nur Krebs." Die Meisten lächeln dann gequält und schockiert, mir aber egal, ich will mich nicht ständig mit ernsten Gesichtern über meine Krankheit unterhalten und so tapfer, wie man mir dann gerne sagt, bin ich auch nicht. Also lächelt oder noch besser, lacht laut und herzlich.

Ich lebe in Österreich und bekomme seit meiner Erkrankung eine Berufsunfähigkeitspension. Erkundige dich bei deiner Pensionsversicherung.

So und jetzt Mundwinkel hoch.
Ein fröhliches Lächeln schickt dir

Christa
Christa
 
Beiträge: 39
Registriert: 08 Sep 2009 10:18
Wohnort: Oberwaltersdorf bei Wien

Re: Hallo Leute !

Beitragvon brenessel » 23 Sep 2009 12:08

danke mama, für deine erklärung. hm, vielleicht ist es ja tatsächlich möglich, die eigene mama zu sein?
stelle mir den gadenken schön vor.

alles hier alles liebe, ich geh mal den herbsttag genießen.

brenessel
eine andere welt ist möglich
brenessel
 
Beiträge: 35
Registriert: 28 Jun 2009 19:56


Zurück zu Wer bin ich?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron