Weg in die Autokratie

Anregung und Kritik zur Seite der "Geschockten Patienten"

Weg in die Autokratie

Beitragvon Ernst » 24 Jun 2009 21:35

Verehrte Initiatoren, Administratoren und Moderatoren,
liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

ich bin sehr erstaunt und unangenehm überrascht.
Nach der Ankündigung, dass Sie die Foren übersichtlicher und klarer gliedern wollten,
sehe ich nun, dass es eher unübersichtlicher und unklarer geworden ist.
Die vorher prägnanten aussagekräftigen Überschriften sind so schwammigen Überschriften wie „was träumt man“ und „was hat man überhaupt erlebt“ gewichen.
Keine Verbesserung!

Dann haben Sie auf Wunsch eines einzelnen (!) Teilnehmers die besagte „Plauderecke“ eingerichtet und dort auch noch den Beitrag einer Teilnehmerin nachträglich hingeschoben, die diesen dort nicht einstellen wollte, wie sie selber schreibt. Das grenzt an übergriffiges und entmündigendes Verhalten. Was haben Sie sich dabei gedacht?

Des weiteren haben Sie die Beiträge der übrigen Teilnehmer ignoriert, die ausdrücklich keine (!) Plauderecke haben wollten und weiterhin die Vorschläge ignoriert, die Schriftgröße und –farbe zu verbessern.
Sind das demokratische Praktiken? Führt das zu Autonomie? Ist das Ausdruck von Autonomie? - Wohl eher Autokratie…

Es wäre schade, wenn Sie diesen destruktiven Weg so weiterführen, auf der anderen Seite kann sie niemand davon abhalten.

Jeder nach seiner Facon,
freundliche Grüße
Ernst
Ernst
 
Beiträge: 54
Registriert: 16 Mai 2009 16:55

Re: Weg in die Autokratie

Beitragvon Michael » 25 Jun 2009 00:34

Jede Veränderung ist ein Prozess und vielleicht sind wir grade ja auch noch dran an gewissen Anpassungen:
Zum Thema Schriftgröße und Farbgestaltung weise ich auf den letzten Post von Patrick hin.

Zu den klaren Überschriften haben einige etwas geschrieben, viele andere nicht, die sich dafür an den Foren im unteren Bereich beteiligt haben. Mit Fragen wollen wir gerade das Klare und Eindeutige ein wenig aufbrechen und vielleicht so eher einer Diskussion Raum geben. Wie Sie selber sagen, es gibt zu allem die verschiedensten Meinungen... Wenn einer die konstruktive Idee einer Plauderecke bringt, wieso nicht ausprobieren? Wenn Sie nicht funktioniert kann man sie wieder zumachen.

Natürlich unterliegt eine solche Seite dem Gestaltungswillen ihrer Macher, irgendjemand muss ja die Entscheidungen treffen...da wo wir ein sinnvolles Zusammentreffen Ihrer Anregungen und unserem Gedanken hinter diesem Projekt sehen, da verändern wir gerne.

Michael
Michael
Site Admin
 
Beiträge: 17
Registriert: 04 Mai 2009 00:45

Alte Kamellen?

Beitragvon Karin » 30 Jun 2009 16:00

Hallo Ernst,

wie ich sehe, wurden die Probleme größtenteils gelöst,
wie Schriftgröße, -farbe, das kann ich jetzt selber einstellen.

Was die Plauderecke und die verärgerte Angehörige angeht, da kann
ich nichts zu sagen, das sollten die Verantwortlichen klären.

Viele Grüße, Karin
Karin
 
Beiträge: 29
Registriert: 21 Jun 2009 09:08


Zurück zu Anregung und Kritik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron