"Noch eine Runde auf dem Karussell"

Austausch zu Filmen und Büchern, die sich mit Krankheit beschäftigen

"Noch eine Runde auf dem Karussell"

Beitragvon wered » 03 Jun 2009 09:26

An alle die gern lesen,
und vor einem "dicken Schinken" keine Angst haben.

Das Buch zu lesen war für mich wie Urlaub vom Krebs.
Sehr zu empfehlen.

Kurzbeschreibung zu:
Als Tiziano Terzani erfährt, dass er unheilbar an Krebs erkrankt ist, begibt er sich auf die letzte Reise. Auf der Suche nach Heilung führt ihn sein Weg schließlich in die Abgeschiedenheit des Himalaya -
und zu sich selbst.
Das großartige Vermächtnis des langjährigen Spiegel-Korrespondenten und Asien-Kenners, das in Italien ein großer Bestseller wurde.


Autorenportrait

Autorenportrait von: Tiziano Terzani
Tiziano Terzani, 1938 in Florenz geboren, in Europa und den USA ausgebildet, kannte Asien wie kaum ein anderer westlicher Journalist. Von 1972 bis 1997 war er dort Korrespondent des SPIEGEL - anfangs in Singapur, dann in Hongkong, Peking, Tokio und Bangkok. 1995 war er einer der wenigen westlichen Reporter, die in Saigon blieben, als Kommunisten die Stadt übernahmen. Terzani lebte bereits fünf Jahre in China, als er 1984 plötzlich verhaftet, antirevolutionärer Aktivitäten beschuldigt, einen Monat umerzogen und schließlich ausgewiesen wurde. Nach mehrjährigen Aufenthalten in Japan und Thailand ging Terzani 1994 nach Indien. Er starb in Juli 2004.



Weitere Info's
z.B. hier:

http://www.buch.de/shop/home/suche/;jse ... hnellsuche

Über einen Austausch zu diesem Buch würde ich mich freuen.


wered
wered
 
Beiträge: 57
Registriert: 22 Mai 2009 18:40

Re: "Noch eine Runde auf dem Karussell"

Beitragvon Sabine T. » 03 Jun 2009 21:21

Hallo Wered, ich finde das Buch auch sehr gut. Es ist kurzweilig, voller Leben und geht in die Tiefe.
Unglaublich - das Ende, in welcher Demut und Gelassenheit T. Terzani den Tod ins Auge sah. LG Sabine T.
Sabine T.
 
Beiträge: 24
Registriert: 14 Mai 2009 20:06

Re: "Noch eine Runde auf dem Karussell"

Beitragvon wered » 04 Jun 2009 09:57

Hallo Sabine,

das sehe ich genau so.
Das ganze Buch habe ich mit kleinen gelben Haftzetteln versehen. Die gucken oben raus.
Auf den Zetteln steht ein Stichwort. Mein Register.
So finde ich schnell etwas lesenswertes zu Lebensfragen mit denen ich mich mal wieder rumschlage.

Nach lesen Deiner Post habe ich unter "Sterben" S. 515 nachgelesen:

"Den Körper verlassen die Kräfte, der Geist beginnt sich umzustellen,
und wenn dann die Stunde gekommen ist, ist alles annehmbar und
weniger dramatisch, als man jemals gedacht hätte."

Kein schönreden, Trost und Hoffnung erfahre ich so.
Ich glaube daran-so wird es einmal ausgehen - mit oder ohne Krebs.

Sabine,
eine gute Zeit wünscht Dir ganz herzlich

wered
wered
 
Beiträge: 57
Registriert: 22 Mai 2009 18:40


Zurück zu Filme, Bücher und mehr...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron