Seite 1 von 1

Supertoll

BeitragVerfasst: 05 Feb 2010 13:25
von Christa
Na sehr schön, jetzt freu ich mich, dass endlich wieder mal wer - außer dem braven Heirö, liebe Grüße - schreibt, und dann sind das wieder Werbungen für zweifelhafte Dinge. BITTE LÖSCHEN.

An alle Schreibfaulen liebe Grüße
Christa

Re: Supertoll

BeitragVerfasst: 08 Feb 2010 16:26
von Einsiedler
Hallo, Christa,

das Problem mit der "Schreibfaulheit" ist vielleicht, dass viele Interessierte nicht so recht wissen, wer hier eigentlich schreiben kann/soll. Einerseits lese ich hier sehr interessiert mit, andererseits habe ich das Gefühl, dies ist ein Forum primär für an Krebs Erkrankte. Ich bin nicht krebskrank, sondern herzkrank, und ich weiss gar nicht, ob das hier "passt". Ist schwer zu erklären, aber obwohl ich zweimal dem Tod von der Schippe gehüpft bin und jederzeit tot umfallen kann, habe ich das Gefühl, so was wie "herzkrank" hat hier keinen Platz, weil "nicht schlimm genug". Warum ich so empfinde, weiss ich nicht.

Lieben Gruss

E.

Re: Supertoll

BeitragVerfasst: 08 Feb 2010 16:35
von heirö
Hallo !
Muß Euch mitteilen daß mein PC ne Macke hat.oder?
Habe schon zwei Berichte geschr.und kann sie nicht ins Forum bringen.
Hat jemand ne Ahnung ob was mit dem Forum ist?
heirö

Re: Supertoll

BeitragVerfasst: 09 Feb 2010 16:23
von Vogelfrau1954
Hallo,

mal probieren, ob ich was schreiben und auch abschicken kann!

An den Einsiedler: ich denke, dass jede Krankheit ihren "Charakter" hat. D.h. dass sich aus den Auswirkungen der Krankheit, ihrer Behandlung und ihren Chancen nahezu zwangsläufig unterschiedliche Umgangs- und Verhaltensweisen entwickeln, die einfach nicht zusammen zu bringen sind. Das gilt auch für die Krankheit "Krebs" ansich. Je nachdem, welcher Krebs sich im Einzelnen eingenistet hat und wie lange er sich verstecken und somit auch Metastasen entwickeln konnte - es wird anders empfunden, behandelt. Was weiß ich als Brustkrebs erkrankte z.B. darüber, wie ein Mann seinen Prostatakrebs empfindet? Eigentlich gar nichts... Dennoch haben Krebskranke gewisse Gemeinsamkeiten, z.B. was Chemo und Bestrahlungen betrifft. Diese Erfahrung macht der Herzkranke nicht. Dafür wiederum macht der Herzkranke Erfahrungen, die dem Krebskranken verschlossen sind. Deshalb gibt es ja auch unterschiedliche Foren, wo man sich über das austauschen kann, was einem gemeinsam ist.

Ich persönlich habe mir dieses Forum hier angeschaut, weil ich gehofft habe, dass hier über rein medizinische Fragen in Sachen Krebs hinaus eine eher intellektuelle Auseinandersetzung mit der Krankheit stattfindet. Aber leider haben eben nicht allzu viele hierher gefunden oder sie äußern sich nicht mehr.

Hoffe, Euch geht es gut,

die Vogelfrau

Re: Supertoll

BeitragVerfasst: 09 Feb 2010 19:39
von heirö
Hallo Einsiedler !
Natürlich bist Du auch hier richtig ,ganz speziell auf unserer Plauderecke.
Habe auch mit dem Herzen zutun . Herzprobleme sind natürlich was anderes als Krebs.
Unser Forum aber dient dazu daß wir uns insgesammt etwas "Aufrichten". Die speziellen
Problemlösungen mußt Du natürlich woanders suchen.
Bleib am Ball und sei Optimist.
Bis bald
heirö