Seite 2 von 2

Re: Hallo Anne!

BeitragVerfasst: 07 Aug 2009 15:32
von Anne
Liebe Simone,

Das auch noch auf Wikip. : " Es kursieren nur einige über vierzig Jahre alte Fotos von Pynchon; zu sehen sind sie beispielsweise im Film A Journey Into The Mind Of [P.] (2001), der sein Leben und Werk thematisiert. Das Rätsel um seine Person ist mittlerweile Bestandteil der amerikanischen Populärkultur. Unter anderem hatte Pynchon Gastauftritte in drei Episoden der Simpsons (Diatribe of a Mad Housewife, All's Fair in Oven War, Moe'N'a Lisa). Er spricht sich selbst, seine Figur hat allerdings eine Tüte mit einem Fragezeichen über den Kopf gestülpt."
Gruß
Anne

Re: Hallo Anne!

BeitragVerfasst: 07 Aug 2009 21:46
von Simone_k
Hi Annette,
danke für die Infos über Thomas Pynchon, ich finde es gut und konsequent,
dass er seine Privatsphäre schützt. Diese Geier von Fotografen und Reportern,
das stelle ich mir schrecklich vor. Aber es gibt ja Leute, die gern im Blitzlicht
stehen.
Werde auf jeden Fall versuchen, mal was von ihm in die Finger zu bekommen
und zu lesen. Wenn ich mal wieder in die Bibliothek komme.

Wünsche dir noch einen schönen, möglichst schmerzfreien (Lese-)abend,
ich bin immer noch(!) mit der Kraftzentrale Unterbewußtsein zugange, also
mit dem Buch, meine ich.

Liebe Grüße
Simone