Hallo Anne!

Für alles was da weiter oben keinen Platz findet...

Hallo Anne!

Beitragvon Simone_k » 24 Jul 2009 23:02

Hallo Anne,

wie geht es dir?
Seit deiner letzten Mitteilung über tibetische Medizin habe ich nichts
mehr von dir gefunden, vielleicht hast du auch grad keine Lust, was zu
schreiben.
Möchte dir nur sagen, ich habe heute an dich gedacht, im guten alten Hamburg,
und hoffe, es geht dir -einigermaßen- gut und
würde mich freuen, wieder von dir zu lesen...

Liebe Grüße

Simone
Simone_k
 
Beiträge: 55
Registriert: 14 Mai 2009 09:15

Re: Hallo Anne!

Beitragvon Anne » 25 Jul 2009 09:32

Liebe Simone und alle anderen,

Heute kommt ein Freund und renoviert bei mir; die Vorbereitungen und so...
Auf jeden Fall melde ich mich die Tage wieder!
Sonst geht es mir gut, nur nervös bin ich ohne Ende. Gleich gehe ich rüber ins Café und muß dort dann bis 17h sitzen, kann nicht zum Klo....
ist nur nervig gerade
Bis bald ihr alle
Anne
Anne
 
Beiträge: 63
Registriert: 06 Mai 2009 15:08
Wohnort: Hamburg

Re: Hallo Anne!

Beitragvon Simone_k » 25 Jul 2009 12:39

Freut mich, von dir zu lesen.

Umziehen bzw. Renovieren finde ich traumatisch, zumindest
bis dann endlich alles wieder benutzbar und auffindbar ist.
Und bis 17 Uhr rumsitzen und warten, ist auch nicht toll. Mach
doch eine Hafenrundfahrt oder so was.
Hier ist scheußliches Wetter, Regen und ich habe einen Haufen
unliebsame Dinge zu erledigen, noch dazu körperlich nicht
fit, möchte mich am liebsten verkriechen.

Alles Gute, halt durch, hinterher ist deine Wohnung schön!

Liebe Grüße,
Simone
Simone_k
 
Beiträge: 55
Registriert: 14 Mai 2009 09:15

Re: Hallo Anne!

Beitragvon Anne » 26 Jul 2009 09:51

Traumatisch war das ganze schon, zumal nur das Zimmer fertig wurde und das nicht in Sonnengelb, sondern hellem orange (naja, is halt so) Heute kommt noch eine Freundin und hängt mir meine Bilder wieder auf; das wird auf jeden Fall gut gehen, denn sie ist Bühnenbildnerin. Fensterrahmen, Küche, Bad und Flur kommen dann ran, wenn Jürgen mal abends Zeit hat, aber immerhin, mein Zimmer mit meinen Regalen ist fertig geworden, auch wenn ich länger, nämlich bis ca. 21h drüben bleiben mußte...Hafenrundfahrt ist nicht mehr, ich komme ja nirgneds mehr hin, außer mit dem Krankenwagen, im Rollstuhl hängen meine schmerzenden Beine auch nur frei in der Luft und der Pflegedienst kippt den Rollstuhl wenn mich jemand von denen ins Café bringt...ach shit! Christophs Animatograph startet hier auf Kampnagel und leider komme ich auch da nicht hin.
Ach, weißt Du, ich treffe die Leute, die zu mir rüber ins Café kommen, oder ich lasse meinen Schlüssel dort, damit mich wer Besuchen kann, denn ich komme auch nicht zur Wohnungstür...Mir bleiben Bilder im Netz und meine Bücher, das Telefon...Naja.
Sage mal, wo steckst Du eigentlich?
Und denke immer daran: es gibt keinen Anlaß sich zu verkriechen, auch wenn das mit dem Körper anders läuft, als wir uns das wünschen!...und Regen...bin ja nicht aus Zucker!
Auch Dir alles Gute und bis denne!

Gruß
Anne
Anne
 
Beiträge: 63
Registriert: 06 Mai 2009 15:08
Wohnort: Hamburg

Re: Hallo Anne!

Beitragvon Simone_k » 26 Jul 2009 13:20

Naja, dann hast du wenigstens schon mal den Bauabschnitt A hinter dich gebracht.
Nachdem ich mein Schlafzimmer hellorange habe streichen lassen, habe ich übrigens 1,5 kg
Gewicht zugenommen, bei nur 55 kg auf 1,77 gar nicht schlecht und ruhiger bin ich auch
geworden. Eine Freundin meinte, orange aktiviert die Lebensfreude und den Appetit.
Wenn sie das sagt,....
Entschuldige, ich hab ganz vergessen, dass du körperlich so eingeschränkt bist und ganz
auf pflegerische Hilfe angewiesen. Das hast du aber alles clever organisiert, mit Schlüssel
im Café, dort Leute treffen und so weiter.
Ich bin zwar noch ganz gut zu Fuß, aber wesentlich einfallsloser in dieser Hinsicht.
Du hast recht, von solchen Hindernissen wie Regen oder körperlichen Beschwerden sollte man
sich nicht aus der Bahn werfen lassen.
Hindernisse sind dazu da, gemeistert zu werden!
Dir weiter viel Kraft und Optimismus,

Liebe Grüße,
Simone (Mannheimerin)
Simone_k
 
Beiträge: 55
Registriert: 14 Mai 2009 09:15

Re: Hallo Anne!

Beitragvon Anne » 03 Aug 2009 16:04

Kaum habe ich die Renovierung hinter mir, stinkt mir der Pflegedienst, ohne den ich nichts mehr hinkriege; Von wegen Autonomie...
Gruß
Anne
Anne
 
Beiträge: 63
Registriert: 06 Mai 2009 15:08
Wohnort: Hamburg

Re: Hallo Anne!

Beitragvon Simone_k » 06 Aug 2009 09:18

Guten Morgen Anne,

läuft denn mit dem Pflegedienst irgendwas schief, oder ist es allgemein
dein Verdruss, dass du kaum noch was alleine machen kannst?
Es ist sicher nicht einfach, da von "irgendjemandem" abhängig zu sein...
Magst du noch etwas darüber erzählen?
Ich wünsche dir einen trotzdem erfreulichen Tag,

Liebe Grüße
Simone
Simone_k
 
Beiträge: 55
Registriert: 14 Mai 2009 09:15

Re: Hallo Anne!

Beitragvon Anne » 06 Aug 2009 15:31

Hallo Simone,

Ja, es ist bescheiden, wenn Du so garnichts mehr alleine kannst, nicht mal zum Klo. Zusätzlich habe ich gerade Leute im Dienst hier bei mir, die mich nur nerven. Der Betreuer den ich eingeschaltet habe ist sehr in Ordnung.
Die Freunde von mir haben es meist dick, weil ich schon so lange krank bin(seit 1989 habe ich den Mist)...So tut es mir einfach mal gut, wenn ich mal eine gute Arbeitsehe oder ein gutes Buch in die Finger kriege (zum Beispiel warte ich gerade auf den neuen Pynchen, den ich sehr schätze).
hier ist es wahninnig heiß und schwül, Kaffee habe ich auch nicht getrunken, weil sonst die homöopathischen Medikamente nicht wirken...
...und mir schmerzen die Beine so!

Gruß
Anne
Anne
 
Beiträge: 63
Registriert: 06 Mai 2009 15:08
Wohnort: Hamburg

Re: Hallo Anne!

Beitragvon Simone_k » 06 Aug 2009 19:19

guten Abend Anne,

das klingt ganz schön heftig, was du durchmachst.
Hoffentlich gibts was gegen die Schmerzen, hast du schon mal Eispacks oder
kalte Wickel probiert?

Meinst du übrigens den Schriftsteller Thomas Pynchon ? Ich habe leider noch nichtsvon ihm gelesen, nur dass er ähnlich "geheimnisvoll" wie J.D. Salinger sein soll.
Salinger lebt mit über 90 Jahren total von der Öffentlichkeit zurückgezogen, gibt keine
Interviews und schützt seine Privatsphäre. Naja, irgendwie verständlich.
Als ich den Fänger im Roggen mit 13 in die Finger bekam, war ich hin und weg, der
sprach mir direkt in die Seele. Hab dann alles von Salinger gelesen und erinnere mich,
dass er in "Zen und die Kunst des Bogenschießens" ein Haiku (japanisches Gedicht) und das
Nichtwollen beim Wollen beschreibt. Das brachte mich überhaupt erst auf die asiatische Spur,
fällt mir dabei ein...

Das Haiku geht so:

Nichts im Ton der Zikade
verrät wie nah sie dem Tode.

Naja, und über solche und ähnliche Sprüche dachten die Schüler dann tagelang nach, bis
ihnen ein Licht aufging. - Ich warte heute noch darauf...

Ich wünsche dir einen trotz allem angenehmen Abend!
Liebe Grüße nach HH,
Simone
Simone_k
 
Beiträge: 55
Registriert: 14 Mai 2009 09:15

Re: Hallo Anne!

Beitragvon Anne » 07 Aug 2009 10:04

Hi Simone,

Ja, die homöopatischen Medikamente helfen mir sehr. Wickel gehen bei mir nicht mehr, weil ich selbst da nicht mehr rankomme; geht halt vieles nicht mehr.

Thomas Pynchon ist jetzt 72 Jahre alt. Er hat ein einziges Mal einem deutsche und ich glaube nochmal einem Engländer ein Interview gegeben. Ein einziges Foto existiert von ihm, als er zur Army eingezogen wurde, und das obwohl er seinen Sohn täglich von der Schule abholt und photografen immer sehr hinter ihm her sind. Er verbittet sich sowas und wenn einer sich widersetzt bekommt er es mit seinen Anwälten zu tun. Er sagt, und ich finde er hat recht, er schreibt Bücher und seine Arbeit und nichts sonst ist Interessant. Ein Ausweis hat er nie machen lassen, weil das die Repressionen des Staates nur unterstützen würde...Seine Arbeiten sind Phantastisch.
Soweit erstmal!
Einer vom Pflegedienst bringt mich jetzt erstmal ins Café.

bis denne
Annette
Anne
 
Beiträge: 63
Registriert: 06 Mai 2009 15:08
Wohnort: Hamburg

Nächste

Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron