So kann ein Forum nichts bewegen!

Anregung und Kritik zur Seite der "Geschockten Patienten"

So kann ein Forum nichts bewegen!

Beitragvon Regina » 13 Sep 2009 12:16

Hallo,

hatte mich hier gestern angemeldet und zum großen Teil die Beiträge durchgelesen. Wunderte mich ein wenig darüber, das so wenig Aktuelles zu finden ist. Heute schaute ich mal von die verantwortlichen Moderatoren, der Administrator zuletzt an Board waren. Nun wundert mich nichts mehr!

Patrick, der Admin war am 21.08.09 das letzte mal an Board

Die Moderatoren zuletzt am 29.05.09 und der Andere am 29.06.09

Schade um eine gute Idee, die hier leider so gar nicht weiter verfolgt wird.

Da macht Christoph noch Werbung für dieses Forum im TV? Hier sollte mal ganz dringend abgesteckt werden wer sich verantwortlich fühlt! Sonst kann das auch peinlich werden und wird eine neue Geschichte in der Welt der Medien!

Gruß

Regina
Regina
 
Beiträge: 16
Registriert: 12 Sep 2009 11:07

Re: So kann ein Forum nichts bewegen!

Beitragvon Michael » 13 Sep 2009 18:42

Liebe Regina

nur weil die Moderatoren nicht ständig präsent sind und Beiträge liefern, heisst das nicht, dass sie nicht ein Auge auf das Geschehen hier werfen.
Die Idee hinter dem Forum ist, den Teilnehmern Raum zu geben.

Ich denke es sind auch in den letzten paar Monaten einige DIskussionen entstanden, die zumindest Einzelnen was gegeben haben.

Doch zurück zur Kritik.
Wir wollen hier nicht von aussen animieren. Die Diskussionen sollen hier aus einem Austausch heraus entstehen.
Im Blog von "Patientendoktor Schlingensief" kommen z.b. Gedanken von aussen. Aber auch da merkt man wie beim ersten Eintrag zig Kommentare zurückkommen und wie es schon beim dritten wieder stark mit diesen zurückgeht.

Auch hier im Forum sieht man wie EInzelne Teilnehmer versuchen neue Themen anzubringen und Gespräche zu lancieren - und die meisten vereeben von Anfang an oder erst in kurzer Zeit. Wieso?
Weil das Thema ein Schwieriges ist. Und weil auch nicht jeder jederzeit in der Lage ist sich diesem Thema in so einem Forum zu widmen, grade wenn er sich täglich damit beschäftigen muss.

Was wir machen können ist euch, den Teilnehmern, mehr Möglichkeiten des Austausches zu geben über Funktionen und vor allem über den kontinuierlichen Ausbau des Projekts.
Wenn du aber kritisierst, dass ein Forum so nichts bewegen kann - wenn mich nicht alles täuscht hast du ja selber eins und damit Erfahrung, ja wieso nutzt du dann dieses nicht um etwas zu bewegen? Von wem soll dann der Antrieb kommen? Wir wollen hier nichts vorschreiben, nicht pädagogisch sein. Also wenn du was zu sagen hast, dann machs, bitte. Wir sind für jeden dankbar, der hier laut aufschreit oder leise seine Gedanken mitteilt, solange es ihm und den anderen was bringt.

Michael
Michael
Site Admin
 
Beiträge: 17
Registriert: 04 Mai 2009 00:45

Re: So kann ein Forum nichts bewegen!

Beitragvon Regina » 13 Sep 2009 20:35

Hallo Michael,

ich danke dir für deine Antwort.

Ja, ich habe selbst ein Forum und weiß aus Erfahrung das gerade am Anfang eines Forums schon auch die Initiatoren gefragt sind um das Forum in Gang zu bringen und zu halten. Und da ist das Thema zunächst mal egal. Wenn genug Aktive vorhanden sind, dann wird es zum Selbstgänger. Vorschriften und Pädagogik sind auch nicht mein Anliegen gewesen ;)

Hatte das ungute Gefühl beim lesen der Beiträge... zu viele Beiträge erhalten kaum oder gar keine Resonanz. Vielleicht sollten hier die Initiatoren doch ein wenig Anschub leisten?

Also wenn du was zu sagen hast, dann machs, bitte.


Das werde ich tun und versuchen, sonst hätte meine Anmeldung nicht erfolgen müssen.

hast du ja selber eins und damit Erfahrung, ja wieso nutzt du dann dieses nicht um etwas zu bewegen?


Michael, das Forum bewegt eine Menge! Inzwischen ohne mein dazu tun.

Einen freundlichen Gruß an Alle

Regina
Regina
 
Beiträge: 16
Registriert: 12 Sep 2009 11:07

Re: So kann ein Forum nichts bewegen!

Beitragvon brenessel » 14 Sep 2009 14:38

meine lieben,
regina hat schon ein bisschen recht -
die betreuung eines forums ist ungeheuer wichtig, denn dies bestimmt das klima des gegenseitigen austauschs´, ermutigt und motiviert. das hat nix mit pädagogisch zu tun.
auch ich habe mich gewundert, dass viel unbeantwortet stehenbleibt -

im blog ist das was anderes, hier werden viele beiträge einfach allzu ausführlich, und das "erstickt" in gewisser weise die diskussion. der blog ist ja ganz ein anderes format.

nichts für ungut und einen herzlichen gruß
frau brenessel
eine andere welt ist möglich
brenessel
 
Beiträge: 35
Registriert: 28 Jun 2009 19:56

Re: So kann ein Forum nichts bewegen!

Beitragvon Papa » 26 Sep 2009 20:48

Guten Abend,

ich finde die Anregung von Regina überdenkenswert.
Die Administratoren brauchen sich keineswegs auf den Schlips getreten zu fühlen, denn die diskrete Zurück-
haltung ist lobenswert und erlaubt den TeilnehmerInnen, sich ungestört zu entfalten.
Jedoch, stellen Sie sich eine Party oder einen Abend bei weniger guten Bekannten vor. Da ist es auch hilfreich,
wenn jemand da ist, der sich freundlich um die Gäste kümmert, sie einander vorstellt und über erste Verlegenheit und
Fremdheitsgefühle hinweghilft. Auch ein väterlicher, bereits etwas angesäuselter älterer Kumpeltyp, der allen freundlich
den Arm um die Schulter legt und locker plaudert, vielleicht sich mit plumpen Witzen auch etwas lächerlich macht, kann
helfen, die etwas steife Atmosphäre zu Anfang der Party aufzulockern.
Nun mögen Sie einwenden "dies ist hier doch keine Party" und Michael hat völlig recht, es ist "ein schwieriges Thema" und beim
gebotenen Ernst der schweren Erkrankungen und traumatisierten und psychisch schwer belasteten Patienten sollte auch entsprechend
taktvoll und vorsichtig das Forum betreut werden.
Allerdings sollte die Befürchtung, etwas falsches zu sagen oder zu tun, und womöglich in überall lauernde (!) Fettnäpfchen zu tappen,
nicht dazu führen, dass die BetreuerInnen und InitiatorInnen des Projektes nur auf massive Aufforderung hin etwas schreiben oder sagen.
Das verursacht dann den LeserInnen und TeilnehmerInnen ein ziemlich beklommenes Gefühl, denn die Unsicherheit und Angst überträgt sich
auch atmophärisch auf Besucher dieser Seite.

Ansonsten glaube ich, wie die meisten hier, dass dieses Forum etwas bewirkt und wächst.
Was ist mit den astronomisch ansteigenden Kommentaren in Dr. Schlingensiefs erstem Bericht?
Ist das tatsächlich von den Administratoren und Initiatoren beabsichtigter Teil des "Happenings", wie Karin meinte?
Ich würde es begrüßen, wenn diese Frage beantwortet würde.

Vielen Dank
Papa
Papa
 
Beiträge: 20
Registriert: 22 Sep 2009 12:06

Re: So kann ein Forum nichts bewegen!

Beitragvon heirö » 20 Okt 2009 18:37

Hallo heirö hier !
Möchte heute mal ein ganz anderes Problem ansprechen .
Findet Ihr nicht auch daß die schwarze Farbe unseres Forums nicht besonders aufmunternd ist.?
Wenn ich die Seite immer aufrufe dann ist mir immer als wenn ich einen Sargdeckel öffne.
Unser Zustand ist doch shon schwarz genug,
Hoffe daß mal ein Verantwortlicher in diese Disskussion mit einsteigt.
Viele Grüße und eine farbenfrohe Gestaltung der nächsten Tage.
heirö
heirö
 
Beiträge: 46
Registriert: 13 Okt 2009 11:54

Re: So kann ein Forum nichts bewegen!

Beitragvon Michael » 16 Nov 2009 01:59

Ich kann nur nochmal erwähnen, dass es Teil der Idee ist, sich in diesem Forum als Initiatoren möglichst zurückzuhalten.
Die Grundidee war ja, dass aus Euch, den vielen Patienten, die nach nem Zufluchtsort suchen, eine Gruppe entsteht, in der sich Leute gegenseitig helfen.
So wie sich Christoph mit seinen Blogs zu Wort meldet, wue neuerdings auch Rat und Tipps gibt, oder hier ein spannender und doch auch hoffnungsvoller Austausch stattfindet.

Wenn sich nun jemand dazu berufen fühlt, von Euch, den Patienten, anderen unter die Arme zu greifen - nur zu - dafür ist ja dieses Forum da.

Wir schmeissen hier leider keine Party und gehen mit dieser Seite auch nicht auf Sensationssuche. Grade Christoph, der ja die Idee dazu hatte, gefällt es, dass die Seite so langsam aber dafür beständig und kontinuierlich wächst. Und es gibt hier ja auch Besucher, die sich mehr engagieren als andere und andere Willkommen heißen. Genau das ist ja die Intention dieses Forums.
Natürlich wäre es Ideal, wenn es einen Betreuer gäbe, der sich sehr gut mit der Thematik auskennt und alles hier ein wenig anleitet. Das können wir uns als eigentliche "Selbsthilfegruppe" derzeit nicht leisten.
Andererseits müsste, meiner Meinung nach, um die Intention dieser Seite treu zu bleiben, der oder die betreffende Patient sein oder irgendwann einmal diese Erfahrung gemacht haben.

So oder So gäbe das einzig die Möglichkeit hier gewisse Themen neu anzureißen. Ein vermitteln unter den Besuchern, eine geschulte Betreuung ist über die reine Textform nicht zu bewältigen.
Wir werden also versuchen nochmal mehr neue Themen reinzubringen und Diskussionen anzureißen.
Michael
Site Admin
 
Beiträge: 17
Registriert: 04 Mai 2009 00:45

Re: So kann ein Forum nichts bewegen!

Beitragvon Michael » 16 Nov 2009 02:05

Lieber heirö

Du kannst unter deinen Persönlichen Einstellungen aus mehreren Farbschemata, ein passenderes auswählen. Ich hoffe damit ist geholfen.
Michael
Site Admin
 
Beiträge: 17
Registriert: 04 Mai 2009 00:45


Zurück zu Anregung und Kritik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron