Vom Fünfer gesprungen

Glücksmomente und mehr...

Vom Fünfer gesprungen

Beitragvon Gela » 02 Sep 2009 22:27

Am Sonntag bin ich zum ersten Mal seit 25 oder 30 Jahren wieder vom Fünfer gesprungen. Den ganzen Sommer habe ich überlegt, ob ich das wohl schaffen würde. Jetzt waren nur drei Leute im Freibad, weil das Wetter nicht so prall war. Also die Gelegenheit. Rauf auf den Fünfer. Zitternde Beine. Wieder runter auf den Dreier. Nach kurzem Zögern gesprungen. Zweiter Versuch! Es ging nicht. Immerhin oben geblieben, Badeanzug schon fast wieder getrocknet. Dann kamen drei Kinder, haben mir gut zugeredet, habe mir sogar verschiedene Sprünge vorgemacht. Sie sagten unter anderem, wenn ich gesprungen wäre, würde ich sehr stolz auuf mich sein. Sie waren wirklich sehr nett zu mir - und ausgesprochen geduldig.
Ich bin dann gesprungen!!!
Der Moment, an dem ich das feste Brett verlassen habe und ins Leere fiel war heftig, aber sehr kurz. Dann das Eintauchen ins Wasser, das wärmer als die Luft war. Auftauchen und Lachen! Das ist ein glückseliger Moment gewesen.
Das war unerwartet. Aber seitdem freue ich mich darüber.
Vor allem wenn ich bedenke, dass ich seit dem letzten Sommer nicht mal mehr auf unsere zweistufige Trittleiter steigen konnte, weil die Füße oder Beine das einfach nicht wollten ... Unglaublich. Ich bin vom Fünfer gesprungen ... !!!

Vor einem Jahr wurde bei mir ein Endometriumkarzinom (Gebärmutterschleimhautkrebs) festgestellt. Entfernung meiner Geschlechtsorgane, drei Tage später eine Lungenembolie. Da in der Woche vor der OP mein Vater gestorben ist, waren es für mich zu viele Verluste auf einmal. Die Krebsdiagnose ist gar nicht mehr wirklich bei mir angekommen. Ich hadere viel mehr mit der - zweifellos - unumgänglichen chirurgischen Kastration. Dann komme ich mir unerträglich jammernd vor, weil es alles viel schlimmer hätte sein können, es viel härtere Krankheitsverläufe gibt.
Es ist immer noch viel Wirres in meinem Kopf, aber ich ringe mich zu der Erkenntnis durch, dass es nie wieder so wird wie früher. Wobei mir klar ist, dass das auch kein erstrebenswertes Ziel wäre. Meine Zeit war reif für Veränderungen.
Herzliche Grüße in die unbekannte Runde - habe mich vorher noch nie für ein Forum angemeldet,
Gela
Gela
 
Beiträge: 4
Registriert: 02 Sep 2009 20:46
Wohnort: Rinteln

Zurück zu Hatte ich grade einen Glücksmoment?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron